Libanesische Küche


Diesmal steht die Libanesische Küche auf dem Programm:

Kibbe und Tabuule, dazu ein Pita-Brot – und als Dessert ein Sfuuf (Semulina Turmeric Cake).

Die Rezepte findet man übrigens auf unserer Rezept-Seite wieder.

 

Los geht's!

Los geht’s!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tabuule kennen wir aus der Türkei als Tabouleh, allerdings unterscheiden sich die Rezepte doch deutlich. Die libanesische Variante verwendet in erster Linie (glatte) Petersilie und dafür nur sehr wenig Minze. Auch ist der Anteil an Bulgur deutlich geringer. Dadurch wirkt das Gericht „leichter“ und wurde mehr als ein „Salat“ eingestuft. Die libanesische Version kam auf jeden Fall bei allen sehr gut an.

TBGB-T20151019_0029

 

 

 

 

 

 

 

 

TBGB-T20151019_0012

 

 

 

 

 

 

TBGB-T20151019_0033

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dazu gibt es Kibbe. Um die Zubereitungszeit nicht zu sehr in die Länge zu ziehen, verzichtet dieses Rezept auf das Formen der gefüllten, ovalen Hühnerei-großen Hackbällchen mit Bulgur. Stattdessen verwendet diese Variante eine geschichtete Art auf dem Backblech.

 

TBGB-T20151019_0019

 

 

 

 

 

 

 

 

TBGB-T20151019_0020

 

 

 

 

 

 

 

 

TBGB-T20151019_0021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hassan kommt aus einem kleinen Ort bei Beirut. Dort lebt noch seine Mutter, die die Rezepte von Mutter und Großmutter überliefert bekommen hat und telefonisch viele Tipps gegeben hat. Sie kann voller Stolz auf ihren Sohn sein. Unterstützt von seinem Freund Nabil, haben beide auch das Rezept für das Pita-Brot vorab im eigenen Ofen „auf Herz und Nieren“ getestet.

TBGB-T20151019_0043

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es kann angerichtet werden…

Kibbe mit Tabuule, dazu Pita-Brot

Kibbe mit Tabuule, dazu Pita-Brot

 

 

 

 

 

 

 

 

 
…und auch das Dessert ist mittlerweile fertig…

TBGB-T20151019_0068-2

 
Das nächste Mal geht es in die Küche von Syrien.

Wir können es kaum erwarten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.