Erster Kochabend 4 Kommentare


Nun war es endlich soweit: Der erste Kochabend – mit Deutscher Herbstküche!

Kürbissuppe und ein Pflaumendessert stehen auf dem Programm. Dazu wird ein Walnussbrot gebacken.

Mit acht Einheimischen schien ALLES machbar.

Wie viele Flüchtlinge aktuell kommen würden, entzog sich jeglichen Planungsversuchen. So waren wir letztlich doch über die große Resonanz von 25 Gästen (plus einiger Kinder) erfreut und überrascht zugleich.

Wie funktionieren die Herde? Wo findet sich was? Schnell stellte sich die notwendige Routine ein und es wurde geschnippelt und gebrutzelt.
TBGB-50470002_0024.jpg

 

 

 

 

 
TBGB-50470002_0050.jpg

TBGB-50470002_0035.jpg

 

 

 

 

TBGB-50470002_0053.jpg

Tief in die Töpfe geschaut…

 

TBGB-50470002_0127.jpg

Probiert und getestet…

 

TBGB-50470002_0228.jpg

Da fehlt noch etwas – ???-

 

TBGB-50470002_0259.jpg

…bloß was???

 

TBGB-50470002_0267.jpg

Probier Du mal…

 

TBGB-50470002_0268.jpg

Hmmm, köstlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fertig! (Die Rezepte finden sich hier.)

TBGB-50470002_0297-2.jpg

 

TBGB-50470002_0285.jpg

 

Wie viel Spaß dabei war? Schaut selbst in die Diashow…

 

 

Das nächste Mal geht es in die Libanesische Küche.

Wir freuen uns schon drauf!

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Erster Kochabend

  • Lydia Martens

    Hallo,
    eine klasse Idee! Danke an alle ehrenamtlichen die sich die Zeit nehmen.
    Die eingestellten Bilder sprechen eine eindeutige Sprache „ich fülle mich wohl, es macht Spaß“ danke für die tollen Fotos.
    Meine kleine Schwester und ein paar ihrer Freunde kochen jeden Dienstag in PB (zur Zeit in Räumlichkeiten von ICF „Capitol“) u.a. auch mit Obdachlosen. Durch solche Projekte verliert man „Berührungsängste“ mit Flüchtlingen und Obdachlosen.
    Ich spreche großen Respekt gegenüber allen Beteiligten aus!

    Frage: kann man einfach so dazu kommen? Muss man etwas mitbringen?

    Liebe Grüße
    Lydia Martens, aus BaLi

    • Christoph Autor des Beitrags

      Hallo Frau Martens,

      Danke für die netten und aufmunternden Worte!
      Ich finde es gut, auch an die Obdachlosen zu denken und sie mit einzubeziehen. Auch wenn momentan alle ein Augenmerk auf Flüchtlinge haben, sollten wir auch an die Anderen denken, die unsere Hilfe verdienen.
      (Das ist auch der Grund dafür, dass ich die „Engel“ und die „Tafel“ unterstütze.)

      Zu der Frage zum Mitmachen: Bitte beim „Zentrum“ anmelden, damit wir uns abstimmen können. -> Kontakt

      Liebe Grüße
      Christoph Wieboldt

  • Bettina Von Uechtritz UndSteinkirch

    Hallo, ich finde eure Initiative großartig und würde auch gerne mal dazukommen, wenn ich es zeitlich einrichten kann. Wann ist denn euer nächster Kochabend mit der libanesischen Küche? Würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen! Herzliche Grüße aus Detmold, Bettina Von Uechtritz UndSteinkirch

    • Christoph Autor des Beitrags

      Hallo Frau Von Uechtritz UndSteinkirch ,

      vielen Dank für Ihren netten Kommentar.

      Wir hatten am Montag gerade wieder einen Kochabend. Der hat sich tatsächlich mit der libanesische Küche beschäftigt.
      Die Rezepte finden Sie schon auf der Rezept-Seite. Der Blog dazu wartet darauf, dass ich etwas Zeit für seine Erstellung finde.

      Die syrische und irakische Küche, die in Vorbereitung sind, werden aber sicher auch Ihren Geschmack treffen.
      Die nächsten Termine werden der 23.11. (syrische Küche) und dann der 14.12. (voraussichtlich „Deutsche Weihnachtsbäckerei“) sein. Die Termine für das neue Jahr werden noch festgelegt.

      Wir würden uns freuen, wenn sich Termine mit Ihrem Terminkalender vereinbaren lassen.

      Kommen Sie bei Fragen jederzeit gerne auf mich zu.

      Liebe Grüße
      Christoph Wieboldt